Eltern-Kind-Turnen

Mit dem Eltern-Kind-Turnen können die Kinder (mit Unterstützung einer erwachsenen Person) beginnen, sobald sie alleine laufen können.

Wo Bäume zum Klettern und Bäche zum darüber Springen fehlen, müssen wir unseren Kindern Hindernisse bauen, damit sie lernen sich festzuhalten, ihre Kräfte einzuschätzen, richtig zu fallen, wieder aufzustehen und sich etwas zuzutrauen.

Die Kinder erwartet eine offene Bewegungslandschaft, wo sie nach Belieben Berg- und Tal- Landschaften erklettern, über schmale Stege balancieren oder von Türmen herunterspringen und vieles ausprobieren können.  Die Kinder müssen von einer erwachsenen Person begleitet werden, die das Kind an den Geräten unterstützt und beaufsichtigt.

Die kleinen Sportler lernen auf sich selbst und andere Rücksicht zu nehmen und sammeln Erfahrungen mit dem eigenen Körper. Es wird darauf geachtet, dass möglichst viele Bewegungsbausteine angesprochen werden. In dem Eltern-Kind-Turnen zählt der Spaß an der Bewegung und nicht die erbrachte Leistung.

Am Ende wird ein gemeinsames Abschlusslied gesungen. 

Montags : 15.30 - 16.30 Uhr Halle A in Schönberg

geleitet von Tanja Krug

 

 

Sparkasse

Pfingstturnier 2016

TSV Auto

Ballgewöhnung

Anmeldung

Besucher Zähler

495122
Heute16
Gestern293
Woche1351
Monat4539
Alle495122

Copyright © 2014. All Rights Reserved.