Gründungstagsempfang

 

Kleiner Festkommers der TSV Schönberg wurde zum gelungenen Auftakt ins Jubiläumsjahr

Schönberg (Lü) Mit einem überaus geselligen Gründungstagsempfang startete der TSV Schönberg am vergangenen Freitag im TSV-Vereinsheim in die offiziellen Feierlichkeiten anlässlich seines 150-jährigen Geburtstages. Ein Jahr lang soll das runde Jubiläum des beliebten Sportvereins nun mit verschiedenen Aktivitäten gefeiert werden. Rund 50 geladene Gäste konnte Hans-Jürgen Paustian, der kommissarische 1. Vorsitzende des TSV, dann auch bereits zum „Kleinen Festkommers“ begrüßen.

„150 plus 1. 150 Jahre und ein Tag ist unser Verein heute alt. Unsere Recherchen haben ergeben, dass der TSV wohl am 28. Februar 1863 gegründet worden ist. Ich bedanke mich bei allen Mitgliedern, die unser Vereinsleben so aktiv mit gestalten, bei all unseren Freunden und Förderern und besonders bei der Gemeinde Schönberg für die kooperative Zusammenarbeit und die Unterstützung auf zahlreichen Feldern. In den kommenden Monaten wollen wir den Geburtstag unseres Vereins gebührend feiern“, sagte Hans-Jürgen Paustian.

Pate bei der Gründung des Vereins stand vor 150 Jahren Turnvater Jahn. Rund 50 turnbegeisterte Männer hoben den TSV im Jahr 1863 aus der Taufe, in einer Zeit, in der Schönberg 1479 Einwohner zählte. So viel, wie der TSV heute Vereinsmitglieder hat. Heute ist der TSV bekannt für beispielhafte Partnerschaften mit der heimischen Wirtschaft, den örtlichen Schulen und der Gemeinde Schönberg und immer wieder auch für ganz besondere Ereignisse. Das Pfingstturnier der Fußballer, die Ausrichtung der Faustball-Europameisterschaft, die Organisation der Landesmeisterschaften im Tischtennis und in der Leichtathletik, der Deich- und Salzwiesenlauf, die Schützenwoche und viele andere Events mehr zeugen von einer sportlichen und organisatorischen Leistungsfähigkeit.

Zusammen mit Antje Klein und Jürgen Cordts überbrachte Bürgermeister Wilfried Zurstraßen die Glückwünsche der Gemeinde Schönberg und überreichte als Geburtstagsgeschenk einen Jubiläumsscheck in Höhe von 500 Euro. „Der TSV ist eine Institution, die für unser Gemeinwesen unverzichtbar ist. Trotz seines hohen Alters ist der Verein jung geblieben, weil er immer offen für neue Dinge ist. Hier gelingt vorbildlich der Spagat zwischen Breiten- und Leistungssport und zwischen Angeboten für junge und Angeboten für ältere Sportler. Für unsere Gemeinde hat der TSV einen hohen Stellenwert, den wir in den vergangenen Jahren beim Kauf der Sportplätze an der Strandstraße und beim Bau des Vereinsheims und des Albert-Koch-Platzes mit rund 1,5 Millionen Euro untermauert haben. Mit dem Bau der Umkleidekabinen legen wir im Jubiläumsjahr noch einmal 300.000 Euro drauf. Das tun wir gerne, denn der TSV tut Schönberg gut“, sagte der Bürgermeister und verwies auf den vermeintlichen Stolz der Gründungsväter, die sich vermutlich die Augen reiben würden, wenn sie sehen könnten, das aus „dem kleinen Schiff aus dem Jahre 1863 ganze 150 Jahre später das größte sportliche Flaggschiff der Gemeinde und der Probstei geworden ist“ und „dass Mädchen Fußball spielen, es Pampers-Turner und eine TSV-Ski-Abteilung gibt, dass Walken, Judo und so vieles mehr heute im TSV angeboten werden.“

Mit einer besonderen Überraschung konnte Gerd Stoltenberg, TSV-Vorsitzender von 1982-1992 und Träger der goldenen TSV-Verdienstnadel, die Feierlichkeiten bereichern. Er überreichte Hans-Jürgen Paustian und seinem Stellvertreter Jogi Brockmann das Originalgemälde, das der Schönberger Künstler Rainer Runge zum 125-jährigen TSV-Geburtstag gezeichnet hatte und das die Grundlage für das Deckblatt der damaligen Vereinschronik bildete.

Durch beeindruckende Stellwände mit historischen Fotos, Dokumenten und aktuellen Zeitungsausschnitten des Probsteier Herolds gelang den Organisatoren des Gründdungstagsempfangs eine faszinierende Zeitreise durch 150 Jahre Sport in Schönberg, die für viel Gesprächsstoff beim geselligen Beisammensein sorgte. Für eine gelungene Rundumversorgung mit Speisen und Getränken sorgten Conny Schnoor und ihre Tochter Sophie, die für die erste große Feierlichkeit im Rahmen des 150-jährigen Geburtstages für ein überaus ansprechendes Ambiente gesorgt hatten.

Und: Auch die ersten Termine für die weiteren offiziellen Feierlichkeiten stehen bereits fest: Am 21. Juni findet in der Schönberger Sporthalle der „Große Festkommers“ und am 17. August ein „Tag des Sports“ auf dem Vereinsgelände statt.

Sparkasse

Pfingstturnier 2016

TSV Auto

Ballgewöhnung

Anmeldung

Besucher Zähler

495122
Heute16
Gestern293
Woche1351
Monat4539
Alle495122

Copyright © 2014. All Rights Reserved.